SDE21

Der Solar Decathlon ist ein Architekturwettbewerb. Studententeams aus aller Welt suchen nach nachhaltigen Lösungen für unser Zusammenleben. Am Ende baut jedes Team Modelle seiner Gebäude in Originalgröße und präsentiert sie der Öffentlichkeit.

Diesmal findet der Solar Decathlon Europe im Mirker Quartier im Wuppertal statt. Jedes Team entwickelt Lösungen für reale Situationen im Stadtteil.

Wir, Team MIMO, machen uns an die dritte städtische Situation: Renovierung und Erweiterung um Stockwerke. Wir erweitern das Café Ada um Wohnräume.

Jedes Team steht vor einer von drei städtischen Situationen.

1. Renovierung und Erweiterung

Eines von zwei Doppelgebäuden in der Ludwigstraße soll umgebaut und erweitert werden.

2. Lücken schließen

Eine Lücke zwischen zwei alten Gebäuden in der Bandstraße muss geschlossen werden.

3. Renovierung & Erweiterung des Stockwerks

Das Dach des Café Ada soll mit Wohnraum erweitert werden.

Teams treten in 10 Disziplinen an

helmets

Team treten in zehn Disziplinen an. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt!

Wie beim olympischen Zehnkampf werden die Teams des Solar Decathlon Europe an zehn Disziplinen teilnehmen. Das Team, das die höchste kombinierte Punktzahl erzielt, gewinnt. Beim Solar Decathlon Europe 21 (SDE21) liegt der Schwerpunkt auf nachhaltigem Städtebau und Wohnen.

Fünf der zehn Disziplinen befassen sich daher mit städtischen Herausforderungen. Die verbleibenden fünf Disziplinen stellen die zentralen Herausforderungen der SDE dar – Architektur, Kommunikation, Komfort, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz.

Die 10 Disziplinen des Solar Decathlon Europe 21:

  1. Architektur
  2. Gebäude­technik & Bauphysik
  3. Energie­performance
  4. Realisier­barkeit & Sozial-öko­nomischer Kontext
  5. Kommuni­kation & Bildung
  6. Nachhaltig­keit
  7. Komfort
  8. Funktion
  9. Urbane Mobilität
  10. Innovation

Haupt-Event im Juni 2022

Zwischen dem Mirker Bahnhof und der Nordbahntrasse entsteht der Solar Campus: Das Wettbewerbsgebiet für den Solar Decathlon Europe 21. Ab Mai 2022 werden die Teams hier ihre 18 voll funktionsfähigen ein- bis zweistöckigen Wohngebäude errichten.

Der Mirker Bahnhof ist ein ehemaliges Bahnhofsgebäude und befindet sich direkt neben der Nordbahntrasse – einer ehemaligen Eisenbahnlinie, die durch bürgerschaftliches Engagement zu einem Fußgängerweg wurde. Es durchquert den gesamten Norden der Stadt Wuppertal.

Besucher*innen können die Häuser vom 10. bis 26. Juni 2022 besichtigen.

Der Solar Campus ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen.

Zeit10.–26. Juni 2022
OrtNordbahntrasse / Mirker Bahnhof 42105 Wuppertal Deutschland
Teams18 Teams aus 11 Ländern

18 Teams suchen nach Lösungen für die Stadt der Zukunft.

AuRa
Azalea
C-hive
coLLab
EFdeN
FIRSTlife
House for All
local+
Lungs of the City
RoofKit
S.A.B
SUM
logo-deeply-high-sde21
UR-BAAN